Secrets Behind and Between

Murmel, Glasmurmeln, Lamellen, weich, Spiegelung, glatt, transparent, Ruhepol, meditativ, Transparenz, Symbiose, Spiel, Kinderspiel, Ausgeglichenheit, Gleichgewicht, Eierschneider, Metall, glänzend, edel, stylish, Style, Design, spiegelnd, Lichtschimmer, Licht, Schatten, Wellness, Marbles, Glass, Toys, Murmeln, Schusser, Glaskugeln, Glasmurmeln, Meditation, meditativ, Glasperlen, blau, blue, Wasser, Aqua, Ruhe, Ruheposition, Ausgeglichenheit, ausgeglichen, ausgewogen, Waage, Waagschale, Klarheit, Transparenz, Dialog, Paar, Duo, Kommunikation, Gespräch, Gegensätze, paarweise, Duett, Nähe, Gemeinsamkeit, Unterschiede, Team, Teamwork, Teamarbeit, zwei, Verbindung, Verbundenheit, gläsern, Durchsicht, Durchblick,Accesoires, ungleich, Saiten, blau, grün, kühl, warm, geheimnisvoll, Schusser, Glasperle, Kugel, rund, Durchsicht, paarweise, Kommunikation, Kombination, Team, © Liz Collet, Kooperation, Fusion

Secrets Behind and Between © Liz Collet

Wie man auf die Idee kommt, Glasmurmeln mit Eierschneidern zusammen zu fotografieren…..wurde ich (natürlich und mehr als einmal) gefragt, als die ersten Bilder der Serie zu sehen waren.
Manche Menschen antworteten vermeintlich verstehend

“Ah…ach so, aus Langeweile. Ja, mich langweilen Zugfahrten auch immer”

wenn ich ihnen auf ihre Frage wahrheitsgemäss sagte:

“Och, ich sass im ICE von Hamburg nach München, hatte beides in der Tasche und eine Kamera zur Hand und einen Tisch vor meinem Sitz…….”

So hatte es sich nämlich zugetragen.
Sie ahnen es – die nächste Frage war dann stets:

“Aber wieso haben Sie Glasmurmeln und einen Eierschneider in der Tasche….?!?”

Seufzen. Innerliches. Unmerkliches. Man will ja nicht seinem Gegenüber das Gefühl vermitteln, womöglich dumme Fragen zu stellen. Wenn Sie dem Beruf einer Anwältin oder Juristin nachzugehen pflegen, haben Sie Übung darin, Sie verdienen schliesslich Ihren Lebensunterhalt damit, Antworten auf Fragen zu geben, die Sie geben können, Ihr Mandant aber nicht kennt. Guter Anwalt sind Sie, wenn Sie auch noch bessere Antworten als Gegenanwälte oder gegnerische Parteien haben. Oder zu Problemen, die Richter auch noch nie hatten und die höchstrichterliche Rechtsprechung auch noch nicht entschieden hat.
Seufzen………aber innerlich dann doch.
Denn eigentlich lautet die Antwort, die man auf der Zunge hat:

“Warum nicht?”

Aber antworten Sie das mal auf die Frage, warum Sie einen Eierschneider und eine (oder gar mehrere) Glasmurmeln in der Tasche haben – ohne dass Sie so schrullig wirken, dass Ihr Gegenüber daran zweifelt, ob Sie noch alle Murmeln beieinander haben.

Ich hatte halt einfach endlich und zufällig in einem WMF-Laden in Hamburg zwischen zwei eigenen Vortragsterminen einen so hübschen Chromargan-Eierschneider entdeckt, den ich schon länger gern gehabt hätte. Weil er hübsch aussieht. Auch nach vielen Jahren. Und der bisserl langlebiger sein würde, als ein Plastik-Eierschneider, der einen Sturz aus Händen von Ehemännern beim Spülen nicht überlebt…..

Es gibt Ehefrauen, die nach solchen Opfern männlicher Haushaltsunterstützung die Arbeit lieber selber machen, weil – auch wenn bissl Schwund halt immer ist – ihnen allzu regelmässiger Schwund in einer Kosten-Nutzen-Abwägung die Hilfe nicht wert ist, Teile des Hausstandes immer wieder neu bestücken zu müssen. Vor allem bei liebgewonnenen Stücken wie Gläsern, Omis Meissener Porzellan und anderen mehr, das sie dann lieber selbst spül- und trockenpflegen. Ich favorisiere da eine andere Technik der Motivation zu sorgfältigerem und für Hausrat langlebigeren Umgang mit selbigem. Auch das fordert temporär kleine Opfer. Das eine oder andere liebgewordene Pils- oder Bierglas aus Junggesellentagen, etwa. Sie wissen ja….bissi Schwund ist immer….. und mir …….wird so schnell nicht langweilig🙂

So ein Eierschneider aus Chromargan ist recht langlebig. Der übersteht leicht jedes verflixte 7. Jahr……….

Ok, ich ahne es… damit bleibt noch Ihre bisher geduldig zurückgehaltene und brennende Frage, warum ich eine Murmel in der Tasche auf einer Zugfahrt habe. Alles verrate ich Ihnen auch nicht. Das wäre doch ………langweilig, oder?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s