Pasta Man – Oder: Wie der kleine Mann (und die kleine Miss) spielend Essen lernen

Pasta, Zucchette, Sconchiglie, Little People, Miniaturen, miniatures, Kleiner Mann, man, mann, objekt, nahaufnahme, essen, symbol, humor, riesig, figur, cook, koch, gastronomie, form, wait, little, stillleben, miniatur, geniesser, genuss, gast, leidenschaft,lebensmittel, kunde, cooking, nahrungsmittel, closeup, hobby, pasta, rezept, zutat, nudel, ingredient, recipe, size, verbraucher, consumer, konsument, relation, vorliebe, grössenverhältnis, cookbook, kochgerät, hobbykoch, oversize, kleiner mann, nudelform, übergrösse, kochzeit, riesenpasta, pasta al dente , PastaArt, Nudeln. grosse Nudeln, Nahaufnahme, Insalatonde, Spass, Humor, Symbol,

Bunte Vielfalt von Pasta © Liz Collet

 

Frühmorgens, im kleinsten Pastamuseum des Blauen Landes {wir könnten auch sagen: im #FFF, dem Foodfotofundus der “kleinen Lindenburg”, das – jedenfalls nach derzeitigem Kenntnisstand zugleich das einzige, nicht öffentliche und nicht offizielle Pastamuseum des Blauen Landes ist}, stand sie.

Da, wo mehr oder eher weniger aus’ m #FF, aber immerhin aus mancher komischen oder komisch aussehenden und mit ungewöhnlichen Maßen im Body Maß geformten Nudel Models werden. Für meine und vor meiner Linse. Vor der auch schon Linsen modeln durften. Und die gelten allgemein eher als nicht fotogen. Und schwierig hübsch zu fotografieren. Aber das ist eine andere Geschichte. Mit Fortsetzungen. Dazu ein anderes Mal.

Die Eigenschaft als Geschichte mit Fortsetzungen haben sie aber gemeinsam mit Pasta. Aus letzterer lassen sich so viele unzählige Geschichten wie Rezepte machen, dass Einstein sie eigentlich in seinem Zitat einbauen hätte können, welches aber – naturellement – so, wie er es formulierte viel hübscher und leider auch wahrer ist.

Nun, es schien wie gesagt ein scheinbar harmloses Schüsserl, das da auf dem Tisch im frühen Morgenlicht unter dem Ostfenster der kleinen Lindenburg stand und der Dinge harrte, die für den Tag auf dem Shooting- und Speiseplan standen.

Mise en place. Als meine Ohren für einen wönzögön Augenblick glaubten, ein leises Whispern zu vernehmen, kaum mehr als ein Geräusch ähnlich jenem der Wespen, welche diesen Sommer besonders zahlreich sind und gern auch hier hereinschwirren und verirren. Doch war keine zu sehen. In so einem Fotofundus mit allerlei Klein- und Kruschkram in Regalen, Körben, Schachteln, Gläsern, Dosen und Fächern könnte sich leicht ein geflügelter Gast auf ersten Blick nicht zu sehen, wenn er still hält, befinden. Und während die Augen sich im Fundus umher schweifend umsahen, ob nicht doch noch irgendwo eine Wespe oder anderer Gast sich herumtriebe, war das Geräsuch erneut zu vernehmen. Hinter mir…………vom Tisch schien es zu kommen. Und ich begann zu ahnen, dass es keineswegs nur ein harmloses Schüsserl Pasta war .

Ich näherte mich dem Schälchen mit den Sorten von Pasta. Und wurde doch noch im Fotofundus fündig. Sehen Sie selbst:

Pasta, Zucchette, Sconchiglie, Little People, Miniaturen, miniatures, Kleiner Mann, man, mann, objekt, nahaufnahme, essen, symbol, humor, riesig, figur, cook, koch, gastronomie, form, wait, little, stillleben, miniatur, geniesser, genuss, gast, leidenschaft,lebensmittel, kunde, cooking, nahrungsmittel, closeup, hobby, pasta, rezept, zutat, nudel, ingredient, recipe, size, verbraucher, consumer, konsument, relation, vorliebe, grössenverhältnis, cookbook, kochgerät, hobbykoch, oversize, kleiner mann, nudelform, übergrösse, kochzeit, riesenpasta, pasta al dente , PastaArt, Nudeln. grosse Nudeln, Nahaufnahme, Insalatonde, Spass, Humor, Symbol,

Pasta für alle ! © Liz Collet

Da hatte sich doch glatt einer eingeschlichen, der wild fuchtelnde Forderungen und Anspruch auf den Vorrat an Pasta erhob. Pasta für alle! Wer würde dem widersprechen wollen? Er ist nicht der Einzige, der Pasta zu den Zutaten und Gerichten rechnet, in die man sich schier reinlegen könnte. Ich stimmte ihm also zu und versprach ihm ein neues Rezept, wenn er sich im Gegenzug für dieses und weitere Shootings und Fotoserien bereit fände. Der Deal gefiel ihm.

Pasta, Zucchette, Sconchiglie, Little People, Miniaturen, miniatures, Kleiner Mann, man, mann, objekt, nahaufnahme, essen, symbol, humor, riesig, figur, cook, koch, gastronomie, form, wait, little, stillleben, miniatur, geniesser, genuss, gast, leidenschaft,lebensmittel, kunde, cooking, nahrungsmittel, closeup, hobby, pasta, rezept, zutat, nudel, ingredient, recipe, size, verbraucher, consumer, konsument, relation, vorliebe, grössenverhältnis, cookbook, kochgerät, hobbykoch, oversize, kleiner mann, nudelform, übergrösse, kochzeit, riesenpasta, pasta al dente , PastaArt, Nudeln. grosse Nudeln, Nahaufnahme, Insalatonde, Spass, Humor, Symbol,

Hurra – Heute gibt es Pasta ! © Liz Collet

Demnächst gibt es also noch mehr von meinem neuesten unter den Models im Foodfotofundus zu sehen.

Pasta, Zucchette, Sconchiglie, Little People, Miniaturen, miniatures, Kleiner Mann, man, mann, objekt, nahaufnahme, essen, symbol, humor, riesig, figur, cook, koch, gastronomie, form, wait, little, stillleben, miniatur, geniesser, genuss, gast, leidenschaft,lebensmittel, kunde, cooking, nahrungsmittel, closeup, hobby, pasta, rezept, zutat, nudel, ingredient, recipe, size, verbraucher, consumer, konsument, relation, vorliebe, grössenverhältnis, cookbook, kochgerät, hobbykoch, oversize, kleiner mann, nudelform, übergrösse, kochzeit, riesenpasta, pasta al dente , PastaArt, Nudeln. grosse Nudeln, Nahaufnahme, Insalatonde, Spass, Humor, Symbol,

Pasta Man © Liz Collet

Proudly presenting: Pasta Man.

Die Frage seiner Schlafstatt hat er bereits mit mir ausgehandelt. Sie werden sehen. Soon. Jetzt muss ich erst mal anfangen zu kochen. Sie wissen ja – er forderte heute diesen Pastavorrat für den Menüplan und ein Pastaessen ein. Ich bin dann mal in der Küche.

Pasta, Zucchette, Sconchiglie, Little People, Miniaturen, miniatures, Kleiner Mann, man, mann, objekt, nahaufnahme, essen, symbol, humor, riesig, figur, cook, koch, gastronomie, form, wait, little, stillleben, miniatur, geniesser, genuss, gast, leidenschaft,lebensmittel, kunde, cooking, nahrungsmittel, closeup, hobby, pasta, rezept, zutat, nudel, ingredient, recipe, size, verbraucher, consumer, konsument, relation, vorliebe, grössenverhältnis, cookbook, kochgerät, hobbykoch, oversize, kleiner mann, nudelform, übergrösse, kochzeit, riesenpasta, pasta al dente , PastaArt, Nudeln. grosse Nudeln, Nahaufnahme, Insalatonde, Spass, Humor, Symbol,

Wir wollen Pasta ! © Liz Collet

Man soll nicht mit dem Essen spielen?

Unsinn………… Essen und Kochen sollten mehr denn je ein Kinderspiel sein!

Wären sie das nämlich auch heute noch ausreichend, bräuchte man dafür nicht so seltsame Forderungen wie Unterrichtsstunden für Kochen und Lebensmittel zu erheben, weil Kinder nicht mehr wissen, welches Lebensmittel vor ihnen liegt, wie man es behandelt, vor- und zubereitet.

Weil sie solches Wissen nicht mehr von klein auf von Eltern oder Grosseltern, im Elternhaus ganz nebenbei lernen.

Niemand kann mir erzählen, dass Kinder vor der Schulzeit und während derselben wegen der Zeit für Hausaufgaben keine mehr übrig hätten, um im Haushalt zu helfen, beim Einkaufen, Kochen und Backen ebenso. Und nicht nur am Wochenende. Kleine Handgriffe von klein auf lieben Kinder sogar, die nichts lieber tun, als helfen zu dürfen. Es ist an den Eltern, die sich dafür selbst die Zeit nehmen oder eben nicht. Wer aber nur die Folie vom Schlemmerfilet zieht oder der der TK-Pizza gönnt sie sich selbst – und den eigenen Kinder nicht. Pasta ist DIE Superzutat, um in Rekordzeit wettbewerbsfähig mit jedem TK-Gericht und Fastfood selbst Essen zuzubereiten und Kinder mithelfen lassen zu können. Und es ist nicht die einzige der Zutaten, bei denen das möglich ist.

Kartoffeln, am Vortag bereits gekocht, sind ebenfalls in wenigen Minuten geschält und im Ofen zum Gratin oder Auflauf mit oder ohne frischem Gemüse auch ohne die Tüten-Fix-Saucen ein Essen, um das sich grosse und kleine Kindsköpfe mindestens so vergnügt zum gemeinsamen Futtern niederlassen, wie um eine grosse Bratpfanne, in der die Kartoffeln mit Speck, Zwiebeln und ein paar Eiern als Gröstl zum Spachteln verführen. Die Zutaten dafür vorzubereiten helfen auch Kinder gern und sei es, dass sie das Ei aufschlagen und in die Pfanne geben dürfen oder die Kartoffeln schälen und schneiden oder die Tomaten und Gurken als Salat dazu.

Ein knappes Viertel der Kinder und Jugendlichen in Deutschland glaubt Berichten zufolge, dass ein Huhn mehr als sechs Eier am Tag legt. Liest man derlei, weiss man nicht, ob man darüber weinen oder lachen und erleichtert sein soll, dass immerhin ein Viertel der Kinder damit wenigstens weiss, dass Eier vom Huhn gelegt werden.

Ein Armutszeugnis für Eltern und ihre Erziehung und ihre eigenen Alltags-, Ernährungs- und Verbraucherkompetenzen. Das nun der Staat mit Unterricht und Bildung ausgleichen und nachholen und Zeugnisnoten für Wissen alltäglichster Fähigkeiten erteilen soll. Traurig, aber wohl leider wahr, wenn und weil Eltern ihrer eigenen elterlichen Verantwortung nicht mehr selbst gerecht werden und sich ihr stellen, sondern bevorzugen, lieber selbstgerecht nach schulischer und staatlicher Erfüllung eines Erziehungsauftrages zu rufen.

Eine Bankrotterklärung – nach meiner Meinung. Aber eine, die Eltern sich und offen noch weniger gern eingestehen.

Die Eltern, welche es sich lieber leicht(er) machen und für die es bequemer geworden ist, in einer Welt, in der sie angeblich global und jederzeit Zugang zu Wissen und Informationsmöglichkeiten haben und nutzen. Sich via Smartphone und Internet und social media aber nur, um sich den Teil virtuellen Lebens herauszupicken, in welchem sie sich nicht nur in shitstorms gern ihrer Meinungsfreiheit bedienen.

Bevorzugt und leicht mit einem Click und Like und Comment dort, wo es um mehr Elternrechte geht, um angebliche Diskriminierung von Eltern und Kindern und deren Benachteiligung oder gar Ausgrenzung; beispielhaft zu sehen bei Themen wie kinderfreier Hotels oder Restaurants, Kitastreiks, mehr Geld für Eltern und Kinderbetreuung u.a.m. Meinungsfreiheit ist eine schöne Sache. Da haben für erschreckend viele Fakten und wenigstens grundlegende Kenntnisse – nicht nur bei Rechtschreibung und Grammatik – keine grosse Bedeutung mehr, denen Eigendarstellung in Selfies wie Bestätigung durch Likes der selbst dümmsten Kommentare wichtiger als ein Thema, dessen Fakten oder gar die Lösung von Fragen und Problemen ist oder Wissen hinzuzulernen und anzunehmen.

Meinungsfreiheit funktioniert aber besser, wenn man die Meinungsbildungsfreiheit dabei nicht vergisst. Zu welcher die Freiheit und die Eigenverantwortung, um nicht zu sagen: auch Eigenverpflichtung gehört, sich und die eigenen Kinder auch zu bilden und auszubilden, um sich eigene Meinungen bilden und diese auch in eigenem Interesse bestmöglich vertreten zu können. Zu eigenem Nutzen.

Ein Smartphone in der Schultüte als Statussymbol ersetzt das nicht. Nur weil es technisch in die Lage versetzt, noch vor dem wirklichem Beherrschen des ABCs, des Lesens, Schreibens und Rechnens Zugang zu einem Medium zu erhalten, in dem es vielen genügt, Spiele-Apps zu nutzen. 

Dann wäre mir viel lieber, Kinder würden wieder und mehr mit dem Essen spielen. Und spielend leicht lernen, was sie ernährt. Bevor und während sie auf dem Weg sind, in schulischer Ausbildung das zu lernen, was sie für einen Beruf und ein Leben brauchen könnten, die sie ernähren.

Gut………ernähren.

Und weil wir gerade so hübsch über Ernährung und gute Ernährung parlieren, spasseshalber noch zwei Wissenfragen:

  1. Kennen und wenn ja: welche einzelnen Sorten und Namen der Pasta erkennen Sie in der Schüssel?
  2. Was glauben Sie, wieviel Gramm Pasta da in dem Schüsselchen liegen?

Für die zweite Frage eine kleine (anonyme, natürlich) Hilfe für Sie

 

 

Viel Spass beim Rätseln.

„Zwei Dinge sind unendlich,
das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

Albert Einstein

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s