Permeability

© Liz Collet, Glasmurmel, Murmel, Permeability, Permeabilität

Permeability© Liz Collet

Murmeln, Schusser als Solisten zu fotografieren wie auch zu betrachten ist ein nicht endendes, nimmer ermüdendes Vergnügen.

Gelegentlich macht es aber auch Vergnügen, sie zu benutzen, um sie zusammen mit anderen Objekten ins Bild und in Szene zu setzen. Nicht nur neben- oder miteinander betrachtbar. Sondern auch zu sehen, was passiert, wenn man auf die Spiegelung achtet. Das klappt nicht nur bei grösseren Glaskugeln als 10 mm grossen Murmeln. Sondern auch bei eben nur 1 cm grossen Schussern. Je nachdem, ob man völlig transparente Murmeln verwendet, die keine Muster bergen oder in einer einzigen Farbe getönt und im Übrigen klar und transparent sind oder ob sie unterschiedliche eigene Farblinien und Farbfäden und Muster beinhalten, entstehen verschiedene Effekte.

In einer der dabei entstandenen Fotoserien mit Murmeln habe ich ein wenig mit Stiefmütterchen gespielt.
Love in Idleness ……… wie sie im Englischen heissen.

Love in Idleness – die Blüte, welche Shakespeare in “A Midsummer Night’s Dream” erwähnt:

“Yet mark’d I where the bolt of Cupid fell:
It fell upon a little western flower,
Before, milk-white, now purple with love’s wound,
And maidens call it love-in-idleness.”

Shakespeare’s A Midsummer Night’s Dream (Act 2, Scene 1)

Sie darf bei mir über den Rand eines Eierbechers abhängend zwischen Schwarz und Weiss gleichsam wie vor yin yang die Diva geben, aber gern auch wagemutig am Rande eines simplen Eierbechers halb schwebend in perfekter eigener Balance modeln.

Manche der Stiefmütterchen enden bei mir nicht einfach nur im Blumenkasten oder -topf auf den Balustraden meiner kleinen Burg oder in einer Vase, sondern später dekorativ auch in Foodshootings und erfreuen anschliessend gar den Gaumen als Genusszutat.

Die wilde Form des Stiefmütterchens ist  eine vielfältige Heilpflanze, für äussere und innere Anwendungen, teils auch als Tee.  Die wilde Form enthält unter anderem auch Salicin.

Der Name “Pansy” kommt vom französischen Wort pensée für “Gedanken”. La Herbe de la pensée, die Pflanze des Gedenkens gilt daher bei den Blumen und in der Blumensymbolik auch als eine des Andenkens, der Erinnerung. Das Stiefmütterchen ist das Symbol der Freidenker in Frankreich und Österreich und galt bereits im Mittelalter als Symbol für humanistische Gedanken. Das Stiefmütterchen ist auch eines der Stadtsymbole der japanischen Stadt Ōsaka.

Als Stiefmütterchen bezeichnet man eine Gruppe von Arten aus der Gattung der Veilchen (Viola) innerhalb der Familie der Veilchengewächse (Violaceae).

Als Stiefmutter wird dabei an der Blüte das unterste und breitere Kronblatt bezeichnet, welche die seitlichen, die “Töchter” teilweise bedeckt. Diese Töchter wiederum bedecken teils die beiden obersten Kronblätter, die „Stieftöchter“.

Durch unzählige Kreuzungen des Wilden Stiefmütterchens (Viola tricolor) mit anderen Arten und Auslesen entstanden die Kulturformen der Gartenstiefmütterchen (Viola × wittrockiana), welche bereits jetzt im März und bis in den November blühen und von denen es für jeden Geschmack eine immense Auswahl an Farben und Formen im Handel gibt. Auch in unterschiedlichen Größen – wie die des sog. Schweizer Riesen oder bis hin zu Miniatur-Stiefmütterchen, die aus Kreuzung von Gartenstiefmütterchen und Hornveilchen gezüchtet wurden.

Im Motiv des eingangs zu sehenden Bildes und der folgenden Fotoarbeiten war in der Glasmurmel mischen sich eigene farbige Linien in der Glasmurmel mit denen der Reflektion des sich spiegelnden Stiefmütterchens. (Zum Begriff und symbolhaften Verwendung der Permeabilität und als Metapher HIER)

This slideshow requires JavaScript.

One thought on “Permeability

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s