Kräuter und Murmeln – ein Kinderspiel

Salve Salvia © Liz Collet

Salve Salvia © Liz Collet

Murmeln gehören zu den ältesten bekannten Kinderspielen und Spielen überhaupt. Funde aus babylonischer, römischer und germanischer Zeit belegen, dass das Murmelspiel bereits sehr alt ist. Die ältesten Murmeln datieren von 3000 vor Chr. Etwa um 1500 vor Chr. lassen archäologische Funde darauf schliessen, dass sich Spiele mit Murmeln, Klickern oder Schussern ausbreiteten.

Sie sind in ihrer Beliebtheit angesichts der technischen Begeisterung und Geräte ein wenig ambivalent: Scheinbar vergessen, weil wenig gespielt, dennoch von ungeminderter Faszination an den bunten, kleinen Glaskugeln in Händen kleiner und grosser Kindsköpfe, als Schatz in der Hosentasche oder im Glas auf dem Schreibtisch, als Sammlerobjekte, so dass sie eigene Läden oder Ladenecken mit vielfältigen Angeboten finden. Im Internet, aber auch in kleinen Geschäften, wie in München in der Josephspitalstrasse bei Bottles & Glashaus.

Und kaum jemand kann sich der Versuchung entziehen, sie in die Hand zu nehmen, wenn Sie vor ihm auf einem Tisch liegen oder sie zu drehen und zu betrachten oder kullern zu lassen, wenn man ihm eine in die Hand legt.

Bei mir haben sie bekanntlich schon lange einen besonderen Platz, sei es als Solisten, in Gruppen oder in Gesellschaft von ungewöhnlichen Zutaten. Hier im Bild mit einem Salbeiblatt, das die kleine Murmel neben der mütterlichen oder väterlichen wie in einer kleinen Wiege oder einem Buggy gebettet und geborgen anmuten lässt. Mütterlich oder väterlich? Wer mag das schon letztgültig bei Murmeln entscheiden? Ich könnte jetzt behaupten, das erkenne man an den Farben. Oder Formen der Lamellen in den gläsernen Schussern. Aber schon in der Tierwelt wie in der Natur widerlegt jede Ausnahme die Regel, was weibliche und was männliche Farben wären, nicht wahr? Überlassen wir es also der Fantasie und dem Gefühl jedes einzelnen, welcher Eltern- oder vielleicht Grosselternteil vielleicht hier für die Geborgenheit des kleineren Schusserchens Sorge trägt. Denn das ist doch ohnehin Teil der Magie von Glasmurmeln: Sie spielen mit der Fantasie und dem Zauber, ein bisschen träumen zu lassen, wie nur kleine Kindsköpfe das können.

Dass auch gross Kindsköpfe mit ihnen immer noch gern die Vorstellung ankitzeln und die Fantasie anregen, zeigt sich immer daran, wer meine Bilder mit Murmeln und für welche auch geschäftlichen oder gewerblichen Zwecke beruflich lizenziert und nutzt. Oder in Geschäftsräumen, Büros, Praxen und Seminarräumen oder anderen Räumen gerahmt und als Kunstdrucke für die Inneneinrichtung schätzt.

Coaches, Unternehmensberater, Versicherungen, Rechtsanwälte, Kliniken, Pharmaunternehmen, Kindergarten, Mediatoren, Scheidungs- und Familienanwälte, Ernährungsberater, Veranstalter von Kochkursen und Kinderkochkursen, Gesundheitsberufe aller Art, Bildungseinrichtungen uvam.

Salve Salvia © Liz Collet

Salve Salvia © Liz Collet

Vielleicht, weil die kleinen bunten Kugerln es leicht(er) machen, sich die Welt in den Händen und zwischen den Fingern einfach mal so zu drehen, dass man sie von allen Seiten betrachten, neu von einer andere Seite und ein wenig mit Distanz von aussen sehen kann. Entspannen und entspannter auch andere Dinge einmal von anderer Seite und Blickwinkel anzugehen. Und mit einer kleinen Kugel etwas in Bewegung zu bringen und zu sehen, wohin sie rollt und was sie selbst dann in Bewegung setzt. Anstubst. Weiter bewegt. Kräfte in Gang setzt. Kräfte bündelnd, manchmal. Energie fokussierend, sammelnd und einsetzend. Real. Metaphorisch. Symbolisch.

Kräuter sind dabei tatsächlich nicht die schlechteste Symbiose, nicht wenige haben mit ätherischen Ölen und Substanzen eine anregende, belebende und konzentrationsfördernde Wirkung, geschmacklich ohnehin. Und Kräuter von Kindesbeinen an kennenzulernen wäre eigentlich…………auch ein Kinderspiel. Spielerisch. Bildlich. Und vielleicht sogar doppelt gern mit den richtigen Zutaten im Alltag. Für grosse und kleine Kindsköpfe. Wie diese.

This slideshow requires JavaScript.

Mehr Tote Bags hier. Kissen dort. Und viele weitere Murmelbilder auch hier. Und jederzeit gern auf Wunsch weitere.

Sie sind in vielfältigen Fotomotiven erhältlich.

  •      Ausgewählte Design, bedruckt auf beiden Seiten
  •      Drei quadratische Größen erhältlich: 13 cm, 16 cm , 18 cm
  •      1 cm breiter,  super starker Baumwoll-Schulterriemen
  •      Weich und dennoch strapazierfähigem 100% Polyester gesponnen Popeline Stoff

 HIER finden Sie eine bunte Auswahl der jeweils neuesten Tote Bags nicht nur rund um das Thema Kaffee, zu denen es auch Kissen, Cases für Ihr Samsung Galaxy, sowie ihre iPods und iPhones, Fotodrucke, Poster, Post- und Grusskarten und sogar gerahmte Bilder mit Passepartouts gibt.Sie können also hübsche Geschenke passend mit gleichen oder unterschiedlichen Motiven und Produkten zusammenstellen, wie zB eine Tote Bag und Kissen oder Case für ein Samsung Galaxy kombiniert. Oder Kissen und Geburtstagskarte oder Karten für anderen Anlass als Geschenk zusammen für jemanden kombinieren uvam.

This slideshow requires JavaScript.

Grössere Stückzahl, Sonderkonditionen, Aufdruck des Namens Ihres Unternehmens, andere Sonderwünsche? Fragen Sie bitte jederzeit gern bei mir nach. Gern auch Non-Profit-Organisationen für etwaige mögliche Angebote und Kooperationen, ob Naturschutz oder andere Themen.

HIER finden Sie eine bunte Auswahl der jeweils neuesten

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s